Winter Bucket List - Die besten Ideen für den perfekten Winter mit verschneiter Winterlandschaft im Hintergrund

Zuletzt aktualisiert: 3. Juni 2024

33 Winter Bucket List Ideen für unvergessliche Erlebnisse

Warum warten, bis der Winterschlaf vorbei ist? Der Winter ist nicht nur kalt und nass, sondern steckt voller spannender, actionreicher und auch gemütlicher Erlebnisse. In diesem Beitrag zeige ich euch, warum eine Winter Bucket List eine tolle Idee ist und wie ihr eure eigene Winter Bucket List erstellen könnt.

Meine Winter Bucket List

Nach dem fast sommerlichen Herbst kam der Winter in diesem Jahr etwas plötzlich. Plötzlich stehen Lebkuchen im Supermarkt und der Black Friday Sale erinnert daran, noch Weihnachtsgeschenke zu kaufen.

Den plötzlichen Wintereinbruch habe ich zum Anlass genommen, mir für die kalte Jahreszeit eine Winter Bucket List zu erstellen. Da wir hier im Bergischen Land eher selten Schnee haben und ich das schade finde, stehen auf meiner Winter Bucket List viele winterliche Aktivitäten im Schnee. Aber auch gemütliche Aktivitäten in den eigenen vier Wänden, zu denen im Sommer einfach die Zeit fehlt.

Gebt dem Winter Blues keine Chance und lasst uns den besten Winter ever haben!

Winter Bucket List Ideen

Es gibt unzählige Dinge, die du nur im Winter erleben kannst. Hier sind einige davon:

1. Mit Schlittenhunden fahren

Nachdem ich im Herbst eine Alpaka-Wanderung gemacht habe, steht eine Fahrt mit Schlittenhunden ganz oben auf meiner Bucket List. Einmal ein Hundeschlittengespann lenken und in eisiger Kälte ein Gefühl von arktischer Freiheit spüren – ein Traum.

In Deutschland sieht es mit (arktischen) Winterlandschaften eher mau aus, aber auch hierzulande gibt es einige Anbieter von Schlittenhundefahrten.

2. Eine Schneeschuhwanderung machen

Wenn du gerne wanderst, ist eine Schneeschuhwanderung die perfekte Winteraktivität für dich. Abseits der ausgetretenen Pfade erlebst du den Winter in seiner reinsten Form. Die Schneeschuhe erlauben es dir, auch tiefen Schnee zu durchqueren, ohne einzusinken. Da das Wandern in Schneeschuhen ganz schön anstrengend sein kann, empfiehlt es sich für Anfängern an einer geführten Tour* teilzunehmen. Hier bekommst du auch das nötige Equipment.

3. Einen Schneemann bauen

Es hat geschneit? Perfekt! Nutze das seltene Ereignis, um mal wieder einen Schneemann zu bauen.

Zwei Schneemänner im Schnee mit Hüten und Schals

4. In Eiswasser schwimmen gehen

Als Eisbaden wird das Schwimmen in (teilweise) zugefrorenen Gewässern mit Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt bezeichnet. Eisbaden ist in einigen Ländern wie Finnland bereits seit Jahrhunderten Tradition. Auch in Deutschland findet am 6. Januar an vielen Orten das traditionelle Dreikönigsschwimmen in eiskalten Gewässern statt.

Laut Fit for Fun stärkt das Eisschwimmen das Immunsystem. Mehr noch soll Eisbaden geradezu süchtig machen, da der Körper beim Eintauchen ins eiskalte Wasser Adrenalin und Endorphine freisetzt. Also nichts wie los! Dir ist das ganze nicht geheuer oder du hast keinen See in deiner Nähe? Dann empfehle ich dir alternativ einen Besuch in der Kältekammer.

5. Schlittschuhlaufen gehen

Ob auf einem zugefrorenen See oder in der Eishalle – Schlittschuhlaufen ist ein winterlicher Spaß für Jung und Alt. Zeit, sich mal wieder auf die Kufen zu schwingen. Wichtig: Achte unbedingt darauf, dass das Eis dick genug ist. Am besten wagst du dich nur auf Eisflächen, die von der Gemeinde zum Eislaufen freigegeben wurden.

6. Ein Scrapbook starten

Ein verschneiter Winternachmittag ist die perfekte Gelegenheit, um bei einer Kanne Tee und selbst gebackenen Keksen die Erinnerungen des Jahres in einem Scrapbook festzuhalten. Beim Scrapbooking werden deine Erinnerungen in Form von Fotos, mit anderen Bastelutensilien und Verzierungen in einem Fotoalbum (Scrapbook) verschönert und festgehalten.

7. Ein Foto mit dem Weihnachtsmann machen

Etwas Überwindung wird es als Erwachsener sicher kosten. Aber why not? Verlass deine Komfortzone und mach in einem Einkaufzentrum ein Foto mit dem Weihnachtsmann.

8. Die Polarlichter sehen

Polarlichter sind ein Naturschauspiel, das seinesgleichen sucht. Polarlichter kommen sowohl in nördlichen Breiten (Nordlichter) als auch auf der Südhalbkugel (Südlichter) vor. Eine Übersicht, wo und wann du mit Polarlichtern rechnen kannst, findest du hier.

9. Einen Schneeengel machen

Schneeengel gehören einfach zum Winter. Wirf dich in den Schnee und schwing deine Arme auf und ab. Bleib am besten danach einfach liegen und schauen den Schneeflocken beim Fallen zu. Wann hast du dich das letzte Mal so lebendig gefühlt?

10. Eine Schneeballschlacht machen

Zieh die Handschuhe über und los geht’s.Eine Schneeballschlacht ist ein Muss auf deiner Winter Bucket List und perfekt, um dich mal wieder so richtig auszupowern.

11. Schlittenfahren

Auch wenn du keinen eigenen Schlitten hast, ist das noch kein Grund, dir den Rodelspaß entgehen zu lassen. Mit einem Backblech oder einer Scheibenabdeckung fürs Auto kommt man genauso gut den Berg runter.

Person beim Schlittenfahren auf einer verschneiten Piste

12. In einer heißen Quelle baden

Island ist bekannt für seine heißen Quellen. Ein Besuch der Blauen Lagune steht auch definitiv noch auf meiner Bucket List.

Doch heiß baden kann im Winter nicht nur in Island. In der Nähe des Balaton in Ungarn liegt der Hévízer See, der mit 4,5 Hektar Europas größter natürlicher Thermalsee ist. Selbst im Winter liegt die Wassertemperatur bei rund 24 Grad. Also nichts wie hin!

13. Den Nussknacker sehen

In vielen Städten gibt es den Nussknacker zur Weihnachtszeit auch als Live-Vorführung.

Alternativ kannst du dir den Film „Der Nussknacker und die vier Reiche“ ansehen. Hier findest du den Trailer:

14. Einen Schal oder eine Decke stricken /häkeln

Nicht nur entspannend, sondern auch super nützlich. Am Ende hast du etwas, das dich den ganzen Winter über warm hält.

15. Mit einem Schneemobil fahren

Für Geschwindigkeitsjunkies ein Muss. Das Gefühl, mit Vollgas durch die Schneelandschaft zu rasen, sorgt für einen regelrechten Adrenalinrausch. Dafür brauchst du dir jetzt nicht ein eigenes Schneemobil zuzulegen. Bei Jochen Schweizer*, My Days und Erlebnisgeschenke.de gibt es Schneemobil-Erlebnisse bereits ab 60 €.

16. in Lebkuchenhaus bauen

Ein Lebkuchenhaus selbst zu bauen, ist gar nicht so schwer. In vielen Supermärkte gibt es sogar schon vorgefertigte Bausätze. Willst du dein Lebkuchenhaus komplett selbst machen, findest du hier eine Bauanleitung inkl. Video.

17. Auf ganz viele Weihnachtsmärkte gehen

Am besten Weihnachtsmärkte, auf denen du bisher nicht warst. Für uns stehen dieses Jahr die Weihnachtsmärkte in Dresden und Leipzig auf dem Programm. Zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschland gehören der Nürnberger Christkindlmarkt sowie die Weihnachtsmärkte in Aachen, Köln, Lübeck und Goslar.

18. Alle Filme schauen, die in diesem Jahr einen Oskar gewonnen haben

Hast du mal keine Lust auf kalte, feuchte Winteraktionen im Freien, sind gemütliche Filmabende die perfekte Alternative. Außerdem kommst du so endlich dazu, die Gewinner-Filme der letzten Oskar-Nominierung zu sehen.

Die erfolgreichsten Filme der Oscar-Verleihung 2023:

  • Bester internationaler Film: „Im Westen nichts Neues“
  • Bester Animationsfilm: „Guillermo del Toro’s Pinocchio“
  • Bester Dokumentarfilm: „Nawalny“
  • Bester Dokumentar-Kurzfilm: „Die Elefantenflüsterer“
  • Bester Kurzfilm: „An Irish Goodbye“
  • Bester animierter Kurzfilm: „Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd“

19. Snowboard fahren lernen

Snowboard fahren ist gar nicht so einfach. Der Spaß auf der Piste ist die Übung aber allemal wert. Entweder du belegst einen Kurs oder versuchst es dir mit diesen Einsteigertipps selbst beizubringen.

20. Ein Iglu bauen

Dafür bedarf es dann schon etwas mehr Schnee. Eine Nacht im eigenen Iglu stelle ich mir aber als das perfekte Mikroabenteuer vor.

Schneehotel mit Eingängen aus Schnee und Eisskulpturen

21. Eine Bucket List fürs nächste Jahr planen

Nutze die ruhige Zeit, um deine Träume und Ziele für das nächste Jahr festzuhalten – am besten auf einer Bucket List. Wenn du schon eine Bucket List hast, ist das Jahresende der perfekte Zeitpunkt, um das vergangene Jahr zu reflektieren und zu überlegen, welche Punkte auf deiner Bucket List du als Nächstes angehen möchtest.

Tipp: Soweit dies möglich ist, werde ich dabei schon so konkret wie möglich und buche Flugtickets, melde mich zu Kurse an oder plane meinen nächsten Urlaub.

22. Eine Kutschfahrt im Schnee machen

Romantisch und nostalgisch – Eine Kutschfahrt durch eine winterliche Landschaft ist wie eine Reise in eine andere Zeit.

23. Spielzeug spenden

Entschieden zu viele Kinder gehen Weihnachten leer aus. Deswegen stellen einige Supermärkte in der Vorweihnachtszeit einen Baum mit Wunschzetteln von Kindern auf. Man kann dann die Geschenke besorgen und im Markt abgeben. Wenn du in deiner Nähe keine solche Möglichkeit hast, kannst du bei SOS-Kinderdörfer auch Hilfspakete verschenken. Angefangen bei einer Impfung für 15 € hin zu einer Kuh für 480 €.

24. Einen Adventskranz basteln

Einen Adventskranz kaufen kann jeder, aber bastle doch in diesem Jahr einfach mal deinen Eigenen.

Adventskranz mit brennenden Kerzen und weihnachtlicher Dekoration

25. Vogelfutter selbst machen

Vor allem bei Temperaturen um den Gefrierpunkt freuen sich Vögel über ein zusätzliches Nahrungsangebot. Zudem ist es ein schöner Anblick, mitten im Winter etwas Leben vor der eigenen Tür zu haben. Ein Rezept findest du bei der Deutschen Wildtier Stiftung.

26. Bratäpfel im Ofen backen

Die gesündere Alternative zu Süßigkeiten in der Weihnachtszeit sind Bratäpfel (solange du es mit der Vanillesoße nicht übertreibst). 

27. Glühwein selber machen und eine Glühwein-Party schmeißen

Glühwein schmeckt nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt gut, sondern macht einen gemütlichen Abend zu Hause noch gemütlicher. Zudem riecht dein Zuhause dann wunderbar nach Nelken und Zimt. Wenn du deinen Glühwein selbst machst, kannst du auch, je nach Vorliebe, den Alkohol- und Zuckergehalt selbst bestimmen.

28. Weihnachten/den Winter am Strand verbringen

Wenn du dir mal keine Gedanken über das Festtagsmenü und Weihnachtsdeko machen willst, ist Weihnachten am Strand ideal. Statt Weihnachtsstress gibt es Palmen, Sand und Meer.

Hier sind einige Ziele im Süden mit sommerlichen Temperaturen:

  • Kanarische Inseln
  • Malediven
  • Marokko
  • Thailand
  • Hawaii oder Florida
  • Südafrika
  • Madeira
Farbenfrohe Stühle am Sandstrand mit Blick auf das Meer

29. Einen ausgiebigen Schneespaziergang machen

… und mitten Winter etwas Sonne tanken und die Stille genießen.

30. Winter-Fotos machen

Was gibt es Schöneres, als die winterliche Märchenlandschaft auf Bildern festzuhalten? Beim Fotografieren im Winter gibt es so einiges zu beachten. Ratschläge und Tipps für tolle Fotos findet ihr lichtmotionist.de.

31. Ein Winter-Picknick machen

Pack die Thermoskanne mit heißem Kakao, ein paar Decken und leckere Snacks ein und mach dich auf den Weg in die verschneite Natur. Ein Winter-Picknick ist eine einzigartige Möglichkeit, die kalte Jahreszeit auf eine ganz besondere Art zu genießen. 

32. Es zu Hause so richtig hyggelig machen

Der dänische Begriff „Hygge“ steht für Gemütlichkeit und Wohlgefühl. Zünde ein paar Kerzen an, leg eine kuschelige Decke bereit und mach es dir mit einem guten Buch oder Film gemütlich. 

Gemütliches Wohnzimmer mit Kamin und Büchern auf dem Tisch
Quelle:pixabay.com

33. Platz für Neues schaffen

Der Winter ist die perfekte Zeit, um mal richtig auszumisten. Es befreit nicht nur physisch, sondern auch mental und gibt dir das Gefühl, frisch ins neue Jahr zu starten.

Meine Reise zum Minimalismus kannst du in diesen Beiträgen nachverfolgen.

Winter Bucket List zum Download

Dir haben meine Winter Bucket List Ideen gefallen? Dann kannst du dir gerne meine Winter Bucket List bei Pinterest abspeichern oder als PDF downloaden!

Winter Bucket List mit verschiedenen winterlichen Aktivitäten und Aufgaben

Winter Bucket List als PDF downloaden

Warum eine Winter Bucket List erstellen?

Gerade wenn du in einer Region lebst, die nicht mit viel Schnee gesegnet ist, zählt der Winter sicher nicht gerade zur Lieblingsjahreszeit. Es ist kalt, regnerisch und an vielen Tagen nicht mal richtig hell.

Schlechtes Wetter und zu wenig Sonnenschein sind allerdings kein Grund in eine Art Winterstarre zu verfallen. Es ist viel zu schade, den Winter ausschließlich mit Netflix und Co. unter der Kuscheldecke zu verbringen und sämtliche Aktivitäten auf das Einsetzten des Frühlings zu verschieben.

Mit der richtigen Kleidung ist auch die Kälte kein Problem mehr und du wirst merken, wie gut dir die Zeit an der frischen Winterluft tut. Von den meisten Orten in Deutschland ist es meist gar nicht so weit, wie du vielleicht denkst, bis man in ein höheres Gebiet mit Schnee kommt. Warum also nicht ein (verlängertes) Wochenende im Schnee verbringen oder sogar einen „richtigen“ Winterurlaub verbringen?

Winterlandschaft mit schneebedeckten Bäumen unter blauem Himmel

Für mich haben solche saisonalen Bucket Listen zudem den Vorteil, dass ich nicht mehr nur meine große Bucket List sehe. Stattdessen fokussiere ich mich darauf, was sich am besten in dieser speziellen Jahreszeit erleben lässt. Zudem habe ich Aktivitäten wie Schneeengel machen, Schlittenfahren und Co. als Kind schon hunderte Male gemacht, weshalb sie gar nicht auf meiner Bucket List stehen.

Meine saisonalen Bucket Listen zu den anderen Jahreszeiten:

Lust auf einen ereignisreichen Winter bekommen? Dann zeige ich dir im Folgenden, wie du deine ganz persönlichen Winter Bucket List erstellst.

Anleitung:  So erstellst du eine Winter Bucket List

Eine Anleitung zum Erstellen einer Bucket List findest du in dem Beitrag

In 4 Schritte zu deiner persönlichen Bucket List

Für meine Winter Bucket List bin ich etwas anders vorgegangen. Statt mir zu überlegen, welche Träume ich mir unbedingt in meinem Leben erfüllen möchte, habe ich in einem etwas kleineren Maßstab gedacht.

Dabei bin ich wie folgt vorgegangen:

Auswahl aus meiner Bucket List

Zuallererst habe ich einen Blick auf meine „große“ Bucket List geworfen und mir überlegt, welche ich von diesen Zielen in diesem Winter „abhaken“ könnte. Dies sind in meinem Falle die Schneeschuhwanderung und das Snowboard lernen.

Mein Tipp an dich also: Wenn du bereits eine Bucket List hast, schau zuerst hier, was du mit auf deine Winter Bucket List nehmen könntest.

Was hast du als Kind gerne im Winter gemacht?

Frag dich, was du als Kind gerne im Winter gemacht hast. So sind ein Iglu bauen oder eine Schneeballschlacht auf meine Liste gekommen. Ferner kannst du dir Gedanken machen, welche typischen Winter-Rezepte du gerne kochen würdest oder wie der perfekte gemütliche Winterabend zu Hause für dich aussieht.

Was würdest du tun, wenn der Ort keine Rolle spielt

Ab hier kann geträumt werden. Was würdest du gerne tun, wenn Geld, Zeit und sonstige Verpflichtungen keine Rolle spielen? Würdest du den Winter gerne an einem richtig kalten Ort wie Finnland verbringen und dort Polarlichter schauen? Oder aber den Spieß umdrehen und an Australiens Stränden liegen? Selbst in Deutschland ist es gar nicht schwer, einen solchen Ort zu finden, an dem du eine Schlittenhundefahrt machen oder in einem Iglu übernachten kannst.

Mach dir keinen Stress

Mach dir keinen Stress! Winter ist jedes Jahr. Die Liste soll lediglich eine Anregung sein und dich dazu animieren, die kalte Jahreszeit nicht nur im warmen Wohnzimmer zu verbringen. Wenn du mal keine Lust hast oder es dir zu viel wird, ist das auch okay. Du musst nicht alle Punkte in einem Winter abhaken 🙂

Jetzt bist du dran. Erstelle deine eigene, ganz persönliche Winter Bucket List. Hast du bereits eine Winter Bucket List? Dann lass mich in den Kommentaren gerne wissen, welche Dinge du erleben möchtest.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen solchen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Denise Ni

Bucket Listerin, Online-Marketing-Enthusiastin und Neu-Mama

Seit 2017 ist Denise begeisterte Bucketlisterin. Auf ihrem Blog berichtet sie in über 130 Beiträgen von ihren eigenen Erlebnissen. Überdies unterstützt sie ihre Leserschaft dabei, eine eigene Bucket List zu erstellen, Bucket List Ideen zu finden und die eigenen Ziele zu erreichen.

Ihre Begeisterung für das Thema spiegelt sich auch in ihren drei Büchern wider, die sie zusammen mit dem Remote Verlag veröffentlichte. Als Bucket List-Expertin war sie bereits zu Gast im SWR 2 Radio und weiteren Print- und Onlinemedien (Über Mich).

25 Kommentare zu „33 Winter Bucket List Ideen für unvergessliche Erlebnisse“

  1. Liebe Denise,
    herzlichen Dank für diese tolle Bucketlist.
    Da sind ein paar wirklich geniale Dinge dabei die ich mir auch vornehmen möchte.
    Bei uns in der Stadt schneit es leider auch relativ selten.
    Grundsätzlich bin ich eher der Sommertyp – aber mit deinen Ideen kann der Winter richtig fein werden.
    Lieben Gruß, Martina

  2. Ja, da ist schon einiges dabei 🙂 Ich fluchte zwar jedes Jahr über den Winter, aber teilweise ist er ja doch ganz lustig. Er dauert mir nur meistens zu lang!

    In einem Iglu hab ich übrigens schon mal übernachtet. Zwar in keinem selbstgebauten, sondern in einem Igludorf. Dafür mit Sauna zum Aufwärmen, Käsefondue und Eisbar!

    Lg Barbara

  3. Ich liebe deine Winter Bucketlist! Und mit fast allen Punkten stimme ich mit dir überein! Das Scrap Book wäre nicht meins und in Eiswasser baden auch nicht 😀
    Dafür gefällt mir die Schlittentour besonders, die ich gerne mit Polarlichtern in Finnisch-Lappland vereinen würde <3

    Einen Adventskranz habe ich dieses Jahr leider vollkommen vergessen, aber kommendes Jahr wieder. Und ich muss definitiv noch Kekse backen und viel Schmalzkuchen auf dem Weihnachtsmarkt essen <3

    <3
    Michelle

  4. Hallo Denise,
    lieben Dank für die Erwähnung, das hat mich sehr gefreut. 🙂
    Bin begeistert von den Tipps zu Bucketlisten, das passt wunderbar zur Ergänzung von meinem Bullet Journal. Ich denke das wäre sicher auch interessant für dich, das Thema BuJo anzuschauen.
    Liebe grüße Tobias

    1. Hallo Tobias, vielen lieben dank für deinen Kommentar 🙂 ich führe tatsächlich schon seit einem Jahr ein Bullet Journal. Meine Winter Bucketlist ist auch hier zum ersten Mal entstanden 🙂

      LG Denise

  5. Oh ich liebe Bucket Lists 😀 Ich schreib mir auch immer sehr gerne eine für jede Jahreszeit.

    Mit Schlittenhunden fahren wäre mir bisher noch gar nicht eingefallen. Das muss ein richtig tolles Erlebnis sein. Ich glaube, dass probier ich aus – danke für die Idee 🙂

    Einen Schneemann hab ich tatsächlich schon lange nicht mehr gebaut. Diesen Spaß werd ich aufjedenfall heuer machen 🙂

    Lieben Gruß,
    ❤ Alice

  6. Die Bucketlist ist einfach super. Ich liebe den Winter und würde ganz viele dieser Dinge auch sofort machen wollen. Jetzt habe ich auch richtig Lust auf den ersten Schnee bekommen, denn der ist für einen Großteil der Dinge auf deiner Liste ganz wichtig 😉

    Liebe Grüße, Milli

  7. ? na du hast Ideen … Ich würde im Winter gerne in die Sonne fahren, ins Warme … ansonsten schwimme ich bei Schnee mit Vergnügen im Freibad Neuenhof hier in Wuppertal, es ist ganzjährig geöffnet, Liebe Grüße Bettina

    1. Oh, du wohnst auch hier 🙂 Das mit dem Freibad wusste ich gar nicht und wahr ehrlich gesagt noch nie dort. Danke für den tollen Tipp! Ist bestimmt super draußen zu schwimmen, wenn es kalt. Ich gehe einfach mal davon aus, dass das Wasser beheizt ist 😀

  8. ohh das ist eine richtig tolle Inspiration für den Winter – und klingt auch alles andere als langweilig 🙂
    hast du denn vor alle diese Punkte umzusetzen? eine Schlittenhundefahrt steht schon länger auf meiner Liste! 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Nicht zwingend alle diesen Winter 🙂 Den Stress mache ich mir nicht. Ich möchte aber schon so viel wie möglich erleben. In ein paar Tagen geht es nach Dresden und Leipzig und über Silvester ist auch endlich ein Schneeurlaub angesagt 🙂

      LG Denise

  9. Wow! Da hast Du Dir aber einiges vorgenommen … Aber die Idee einer Winter-Bucketlist ist genial. Mir passiert es so leicht, dass ich mir halbherzig etwas vornehme und dann plötzlich der Winter rum ist, ohne dass ich so richtig reingestartet bin. So eine Liste werde ich jetzt auch machen. Dann hat man etwas zum Abhaken und auch eine innere Verpflichtung, es auch wirklich umzusetzen. Apropos umsetzten: Respekt, dass Du wirklich Eisbaden auf Deiner Liste hast! Da friert mir alleine bei dem Gedanken alles ein …
    Bin schon darauf gespannt, hier davon zu lesen!

    Liebe Grüße, Doris von https://diegutelaune.com

    1. Freut mich total, dass ich dich etwas inspiriert habe auch eine Winter Bucketlist zu machen 🙂 Ich denke aber das Eisbaden findet nicht in diesen Winter statt, da ich gerne an einem richtigen Event teilnehmen möchte. Sollte es sich aber ergeben, werde ich den Schritt wagen 🙂

      LG Denise

  10. Das ist eine wirklich schöne Auflistung und ich freue mich schon aufs Eislaufen, Schneemann bauen und auf die Schneeballschlachten. Aber in Eiswasser schwimmen gehen??? NIEMALS 😀

  11. Liebe Denise,

    wow. Deine Bucketlist ist aber lang. Hui. Also Schlittenhund fahren wäre auch was für mich und ich baue, sofern es überhaupt Schnee gibt, auch immer einen Schneemann. Manchmal sieht der etwas komisch aus, aber das ist egal. Hauptsache es macht Spaß 🙂
    Aber ins Eiswasser würde ich nicht springen. Huuuuu, ne, da wäre ich der totale Angsthase.
    Ich wünsche dir einen tollen Winter und viel Spaß beim Erfüllen deiner Bucketlist.

    Liebe Grüße,
    Mo

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen