Deuschland Bucket List

Die ultimative Deutschland-Bucket-List

-Anzeige-

In Schulzeiten habe ich meine Klassenkameraden immer dafür beneidet, dass es für sie nach Teneriffa oder Mallorca ging, während wir mal wieder an die Nordsee oder Ostsee gefahren sind. Als ich endlich volljährig war, ging es für mich dann auch endlich nach Spanien, Italien und Griechenland. Ich hatte so einiges nachzuholen.

Seit einigen Jahren sieht es wieder anders aus. Natürlich stehen Fernreisen bei uns noch immer hoch im Kurs (erst letztes Jahr ging es in die USA), aber ich habe auch die Freude am Urlaub im eigenen Land wiederentdeckt. Ich habe sogar gemerkt, dass es anderswo sogar nicht unbedingt schöner ist, nur weil man an eine Landesgrenze überqueren muss. Im Gegenteil: An der deutschen Nordseeküste kommt man genauso gut zur Ruhe wie in der Bretagne und Dresden hat mir sogar besser gefallen als Budapest. Zudem gefällt es mir, mir über die Sprache mal keine Gedanken machen zu müssen und auch nicht Stunden an Flughäfen zu verbringen.

Im Folgenden möchte ich dir für jedes Bundesland die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten vorstellen. Die Deutschland-Bucket-List ist in Zusammenarbeit mit omio entstanden. Auf der Webseite kannst du dir schnell und günstig deine Reise durch Deutschland zusammenstellen lassen, egal ob mit Bahn, Bus oder dem Flugzeug.

Vorteile von Reisen in Deutschland

Bevor wir zu den schönsten Reisezielen hierzulande kommen, lass mir dir kurz zeigen, welche Vorteile ein Urlaub in Deutschland hat:

Nachhaltigkeit: Um innerhalb Deutschlands zu reisen, braucht niemand in ein Flugzeug zu steigen. Bahnreisen und Busreisen schonen nicht nur das Klima, sondern sind in Deutschland im Vergleich zu vielen anderen Ländern auch ziemlich schnell und komfortabel.

Organisation: Reisepass, Impfungen, Sprachkurs, Auslandskrankenversicherungen, etc. – um all diese Dinge, brauchst du dir, wenn du in Deutschland verreist, keine Gedanken machen.

Vielfalt: Metropolen, Berge, Küsten, kleine Weinorte, Heidelandschaften und sogar eine Wüste – Deutschland ist viel abwechslungsreicher als du denken magst.

Sicherheit: Deutschland gehört dem Global Peace Index zufolge zu einem der sichersten Reiseländer weltweit (immerhin Rang 16 von 163).

Perspektivwechsel: Werde zum Entdecker im eigenen Land und schau dir dein Heimatland aus der Touristenperspektive an.

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten in allen Bundesländern

Bei der Zusammenstellung dieser Liste habe ich Wert darauf gelegt, Ziele in jedem Bundesland aufzulisten. Dabei sind einige Klassiker wie das Brandenburger Tor, Schloss Neuschwanstein und das Münchener Oktoberfest, aber auch eher unbekanntere Städtchen und Natur-Highlights.

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist das einzige deutsche Bundesland, in dem ich noch nie gewesen bin. Dabei möchte ich unbedingt einmal in den Schwarzwald und an den Bodensee. Letzteres stand in diesem Jahr auf dem Plan, bis uns der Lockdown dazwischenkam.

Baden-Württemberg Bucket List
  • Die Blumeninsel Mainau (Bodensee) erkunden
  • Eine Schwarzwälder Kirschtorte im Schwarzwald essen
  • Den Dom zu Speyer besichtigen
  • Das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart besuchen
  • In der Caracalla-Therme in Baden-Baden entspannen und abends im Casino zocken
  • Die Gischt von Deutschlands höchsten Wasserfällen in Triberg spüren
  • Das Heidelberger Schloss besichtigen
  • Im Europa-Park in Rust vergnügen
  • Wildwasser-Rafting im Allgäu
  • Die Stammburg der Hohenzoller in Bisingen besuchen
  • Im Bodensee schwimmen

Mehr Ausflugsziele: https://m.tourismus-bw.de/

Bayern

Instagram ist voll von wunderschönen Landschaften in Bayern. Für mich ging es bislang leider nur nach München. Wobei leider das falsche Wort ist, da die bayrische Hauptstadt auch sehr schöne Ecken hat. Etwas, was ich unbedingt einmal im Leben machen möchte, ist eine Wanderung auf die Zugspitze.

Bayern Bucket List
  • Die Deutsche Alpenstraße im Cabrio entlang fahren
  • Die Passionsspiele in Oberammergau sehen
  • Den Christkindl-Markt in Nürnberg besuchen
  • Die 2962 m hohe Zugspitze erklimmen
  • Karibik-Flair am Eibsee genießen
  • Schloss Neuschwanstein bestaunen
  • Das Münchener Oktoberfest besuchen
  • Mit einer Gondel durch Bamberg fahren
  • Eine Wanderung zur Eiskapelle am Watzmann unternehmen
  • Den Partnachklamm entlang wandern
  • An einer Führung durch die Bavaria-Filmstadt teilnehmen
  • Ein Bier im Hofbräuhaus trinken
  • Durch den Englischen Garten spazieren
  • Alle Ausstellungen im Deutschen Museum gesehen haben (plant mehrere Tage ein)
  • Weißwurst mit Brezen essen

Mehr Ausflugsziele: https://www.bayern.by/

Berlin

Das Tolle an Berlin: Man wird nie aufhören können, etwas Neues zu entdecken. Dafür hat die deutsche Hauptstadt einfach zu viel an politischen, kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Da ich mittlerweile schon die klassischen Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, den Reichstag und die Siegessäule abgeklappert habe, freue ich mich bei meinen nächsten Besuchen, die eher unbekannteren Ecken zu entdecken.

Berlin Bucket List
  • Durchs Brandenburger Tor schlendern
  • Die Museum-Insel erkunden
  • Eine Bootstour auf der Spree machen
  • Den Reichstag besichtigen
  • Im Sommer am Wannsee entspannen
  • Einem Konzert im Berliner Dom lauschen
  • Mit einem Schlauchboot über den Landwehrkanal schippern
  • Über den Kurfürstendamm flanieren
  • Im KaDeWe shoppen gehen
  • Am Checkpoint Charlie ein Foto mit dem verkleideten Grenzsoldaten machen
  • In einem Späti einkaufen
  • Eine Currywurst essen
  • Auf dem Tempelhofer Feld grillen
  • Das Holocaust-Denkmal besuchen
  • Den 360° Panoramablick vom Berliner Fernsehturm genießen
  • Bis zum Sonnenaufgang im Berghain tanzen
  • Über den Gendarmenmarkt schlendern
  • In die Geschichte der geteilten Stadt eintauchen (z. B. in der East Side Gallery)
  • Die Gräber berühmter Berliner auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof besuchen

Mehr Ausflugsziele in Berlin: https://www.visitberlin.de/de

Brandenburg

Brandenburg ist mir ebenfalls noch ziemlich unbekannt (eigentlich nur von der Durchreise nach Berlin und an die Ostsee). Dabei ist das Bundesland ziemlich grün und dünn besiedelt. An einigen Stellen ist es sogar so abgelegen, dass man ohne störendes Licht den Sternenhimmel bestaunen kann.

Brandenburg Bucket List
  • Durch die Gärten von Sanssouci spazieren
  • Der Magie des Sternenhimmels im Naturpark Havelland verfallen (Deutschlands erstem Sternenpark)
  • Klein Sibirien durchfahren ( Lieberoser Wüste)
  • Entspannte Zeit im Tropical Island verbringen
  • Die verfallene Beelitz-Heilstätten besichtigen
  • Den Filmpark Babelsberg besuchen
  • Im Spreewald wandern
  • Im Tropical Island entspannen
  • An einer Führung durch die Gedenkstätte Sachsenhausen teilnehmen
  • Das Olympische Dorf von 1936 besichtigen

Mehr Ausflugsziele: https://www.reiseland-brandenburg.de/

Bremen

Ich muss gestehen: Zu Beginn dieser Recherche konnte ich mit Deutschlands kleinstem Bundesland noch nicht wirklich viel anfangen. Mittlerweile steht Bremen auf der Wunschliste für den nächsten Städtetrip ganz oben. Als Geschichtsnerd interessiert mich insbesondere der Denkort Bunker Valentin.

Bremen Bucket List
  • Bei den Bremer Stadtmusikanten eine Portion Glück abholen
  • Einen Wein im Bremer Ratskeller trinken
  • Dem Glockenspiel auf der Böttcherstraße lauschen
  • Das einzige original spätmittelalterliche Rathaus besichtigen (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Den Bremer Roland bestaunen
  • Über die Uferpromenade Schachte flanieren
  • Eine Rundfahrt auf der Weser machen
  • Den Bunker Valentin besichtigen
  • Im Bibelgarten von St. Petri entspannen
  • Werke von Monet und Cézanne in der Bremer Kunsthalle bestaunen
  • Im Vorbeigehen auf den Spuckstein spucken

Mehr Sehenswürdigkeiten: https://www.bremen.de/tourismus/

Hamburg

Hamburg ist für mich einer der schönsten deutschen Städte überhaupt. Obwohl hier rund 1,9 Millionen Menschen leben, ist wenig von Großstadt-Hektik zu spüren. Im Gegenteil: Hamburg ist vor allem grün und natürlich maritim geprägt. Vor allem die bedeutsame Geschichte des Hafens ist der ganzen Stadt präsent. Neben Kultur und Natur sorgt Hamburgs sündigste Meile dafür, dass auch Nachtschwärmer auf ihre Kosten kommen.

Hamburg Bucket List
  • Mit dem Rad durch den Alten Elbtunnel fahren
  • Ein Franzbrötchen essen
  • Den Dom besuchen (Jahrmarkt)
  • An einer Führung über die Reeperbahn teilnehmen
  • Morgens um 5 auf dem Fischmarkt ein Fischbrötchen essen
  • Eine Rundfahrt durch den Hafen machen
  • Einem Konzert in der Elbphilarmonie lauschen
  • Um die Außenalster joggen
  • Ein Musical schauen (Mein Tipp: König der Löwen)
  • Am Elbstrand relaxen
  • An einer Tour durch die Hamburger Unterwelten teilnehmen (Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg)
  • Dem Miniaturwunderland einen Besuch abstatten
  • Im Hamburger Dungeon in gruseliger Atmosphäre mehr über die Geschichte Hamburgs erfahren
  • Die Speicherstadt erkunden
  • Den „geilsten“ Weihnachtsmarkt überhaupt an der Reeperbahn besuchen

Mehr Ausflugsziele: https://www.hamburg-tourism.de/

Hessen

In Hessen kenne ich bislang nur Frankfurt und kann hier insbesondere den Palmengarten empfehlen. Ein Ausflug nach Rüdesheim zum Niederwalddenkmal hat bei mir aber Lust auf mehr gemacht. Meine Recherche zeigt: In Hessen gibt es, auch abseits von Mainhatten, so einiges zu entdecken.

Die ultimative Deutschland-Bucket-List 1 Hessen
  • Mehr über das Deutsche Kaiserreich beim Niederwalddenkmal lernen
  • Einen Hauch von Exotik im Palmengarten erleben (Frankfurt)
  • Dem Zauber der Märchenstadt Marburg erliegen und dem Grimm-Dich-Pfad folgen
  • Den Panoramablick vom Main Tower genießen
  • Das 65 Hektar große Freilichtmuseum Hessenpark erkunden
  • Europäische Gartenkunst im Bergpark Wilhelmshöhe bestaunen (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Durch den Bad Homburger Kurpark spazieren (und vielleicht eine Runde Golf spielen)
  • Die Entwicklungsgeschichte der Erde in der Grube Messel nachverfolgen (erste Weltnaturerbestätte Deutschlands)
  • Einen Ausflug zum Felsenmeer machen
  • In der Taunus-Therme entspannen
  • Dem Zauber der Schauhöhle Breitscheid erliegen

Mehr Ausflugsziele: https://www.hessen-tourismus.de/

Mecklenburg-Vorpommern

Meine Erinnerungen an Mecklenburg-Vorpommern: endlos lange Ostsee-Strände und unberührte Natur. Tatsächlich findet man im dünnbesiedelsten Bundesland genug menschenleere Orte, um zur Ruhe zu kommen (z. B. im Nationalpark Müritz oder der Vorpommerschen Boddenlandschaft). Gute Voraussetzungen hierfür: Mecklenburg-Vorpommern gehört mit etwa 1750 Sonnenstunden zu den sonnenreichsten deutschen Bundesländern.

Mecklenburg-Vorpommern Bucket List
  • Die Kreidefelsen auf Rügen bestaunen
  • In Warnemünde surfen lernen
  • Dem Inselschloss in Schwerin einen Besuch abstatten
  • Mit dem rasenden Roland fahren (Rügen)
  • Im Nationalpark Müritz zur Ruhe kommen
  • Vom Kap Arkona die grandiose Aussicht auf die Ostsee genießen
  • An einem FKK-Strand der Freikörperkultur frönen
  • Durchatmen in den Küstenwäldern an der Ostsee (z. B. Rostocker Heide)
  • Einen Hausboot-Urlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte machen
  • Deutsche Geschichte in Prora (Rügen) erleben, z. B. im DDR-Museum oder dem Koloss von Prora
  • Das romantische Jagdschloss Granitz besichtigen (Rügen)
  • Über die Seebrücke in Sellin flanieren (Rügen)
  • Der Gorch Fock im Stralsunder Hafen einen Besuch abstatten
  • In der Sankt Marien Kirche in Rostock zur Besinnung kommen

Mehr Ausflugsziele: https://www.auf-nach-mv.de/

Niedersachsen

Mit Niedersachsen verbinde ich die Urlaube meiner Kindheit auf den ostfriesischen Inseln, vor allem auf Juist. In diesem Jahr haben wir einen Urlaub in Norddeich verbracht und endlose Fahrrad-Touren entlang der Küste gemacht, nachmittags einen Pott Ostfriesen-Tee getrunken und stundenlang auf Meer geschaut. Was oft etwas untergeht: Auch im Hinterland hat Niedersachsen so einiges zu bieten. Ganz oben auf meiner Bucket List stehen bei mir das Alte Land und die Lüneburger Heide, ebenso die Städte Hannover, Oldenburg und Göttingen.

Niedersachsen Bucket List
  • Im Alten Land Äpfel pflücken
  • Einen romantischen Abendspaziergang durch die Herrenhäuser Gärten machen (Hannover)
  • Die Lüneburger Heide blühen sehen
  • An einer Wattwanderung teilnehmen
  • Die Autostadt Wolfsburg erkunden
  • Einen Tag im Heidepark Soltau verbringen
  • Einer ostfriesischen Teezeremonie im Tee-Museum in Norden beiwohnen
  • Den nördlichsten Punkt Niedersachsen (die Kugelbake in Cuxhafen besuchen)
  • Im Besucherbergwerk Rammelsberg unter Tage fahren
  • Am Maschsee entspannen (Hannover)
  • Ship-Spotting in Cuxhafen (die größten Container- und Kreuzfahrtschiffe fahren hier vorbei)
  • Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven besuchen
  • Das meistgeküsste Mädchen der Welt sehen (die Gänseliesel in Göttingen)
  • Einen autofreien Urlaub auf Baltrum, Langeoog, Juist, Spiekeroog oder Wangerooge verbringen

Mehr Ausflugsziele: https://www.reiseland-niedersachsen.de/

Nordrhein-Westfalen

NRW ist mein Heimat-Bundesland und somit auch das Bundesland, in dem ich mich am besten auskenne. Dementsprechend habe ich für Nordrhein-Westfalen auch die meisten Tipps aus erster Hand. Neben jeder Menge Großstädte, wie Köln, Düsseldorf, Essen und Dortmund, überzeugt das bevölkerungsreichste Bundesland mit jeder Menge (Industrie-) Kultur und vor allem auch Natur (z. B. Sauerland und Eifel). Obwohl wir an den Wochenenden viel wandern und Tagesausflüge unternehmen, bin ich mir sicher, nie müde zu werden dieses Bundesland zu erkunden.

Die ultimative Deutschland-Bucket-List 2 NRW
  • Die Aussicht vom Hermannsdenkmal genießen und im Anschluss die nahegelegenen Externsteine erklimmen
  • Karneval in Köln feiern
  • In Wuppertal mit der Schwebebahn fahren
  • Durch das mittelalterliche Monschau spazieren
  • Den Drachenfels bei Königswinter besteigen
  • Auf der Königsallee in Düsseldorf flanieren
  • Auf Fotosafari im Landschaftspark in Duisburg gehen
  • Der Villa Hügel (Anwesen der Familie Krupp) in Essen einen Besuch abstatten
  • Den Kölner Dom besteigen
  • Printen auf dem Aachener Weihnachtsmarkt naschen
  • Das Haus der Deutschen Geschichte in Bonn besuchen
  • Im Drehrestaurant im Rheinturm speisen (Düsseldorf)
  • Mehr über die Geschichte des Bergbaus in der Zeche Zollverein erfahren (Essen)
  • Werke von Picasso im Museum Ludwig bestaunen (Köln)
  • Auf Schloss Burg einer Bergischen Kaffeetafel beiwohnen (Solingen)
  • An einer Führung durch die Atta-Höhle teilnehmen
  • Den archäologischen Park in Xanten besuchen
  • Auf dem Tetraeder (Bochum) und Tiger and Turtles (Duisburg) der Höhenangst trotzen
  • Die NS-Ordensburg Vogelsang besichtigen
  • Mit der Black Mamba im Phantasialand fahren
  • Das Schokoladenmuseum in Köln besuchen
  • Über den Prinzipalmarkt in Münster schlendern

Noch mehr Ausflugstipps: https://www.nrw-tourismus.de/

Rheinland-Pfalz

Mit Rheinland-Pfalz verbinde ich gemütliche Schiffsfahrten auf der Mosel und dem Mittelrhein. Der Mittelrhein mit seinen unzähligen Schlössern und Burgen gehört sogar zum UNSECO Welterbe. Rheinland-Pfalz verzaubert aber auch mit Wanderungen zu den Dauner Maaren oder mitten durch Weinberge. Gleich mehrere Wanderwege führen durch dieses Bundesland (zum Beispiel der Eifel-, Westerwald- oder Rotweinwandersteig). Für historisch Interessierte hat Rheinland-Pfalz auch allerhand zu bieten: In den alten römischen Provinzhauptstädten Trier, Koblenz und Mainz findet sich besonders viel erhaltene römische Bauwerke.

Rheinland-Pfalz Bucket List
  • Die Geierlay-Hängebrücke überqueren
  • Ein Selfie vor der verwunschenen Burg Eltz machen und auf Instagram hochladen
  • Am Deutschen Eck Mosel und Rhein ineinanderfließen sehen (Koblenz)
  • Mit der Seilbahn hoch zur Festung Ehrenbreitstein fahren (Koblenz)
  • Halloween auf Burg Frankenstein verbringen
  • Die Römerwelt Rheinbrohl erkunden und erfahren wie das Leben vor rund 2000 aussah
  • Europas steilsten Weinberg, den Bremmer Calmont, besteigen
  • Einen entspannten Nachmittag im Kloster Maria Laach verbringen
  • Mit dem Vulkanexpress durch das Brohltal fahren
  • Die alte Römerstadt Trier erkunden (u.a. Porta Nigra, Konstantinsbasilika, Amphitheater, Karl-Marx-Haus)
  • Ehrfürchtig eine originale Gutenberg-Bibel im Gutenberg-Museum in Mainz betrachten
  • Eine Weinprobe in einem schnuckeligen Weindorf machen (z. B. Winningen, Bernkastel-Kues, Bad Dürkheim, …)
  • Das Mandelblütenfest in Gimmeldingen besuchen
  • Eine Wanderung zum Loreley Felsen unternehmen

Noch mehr Ausflugstipps: https://www.gastlandschaften.de/

Saarland

Obwohl das Saarland gar nicht so weit weg ist von NRW, bin ich durch das kleine Bundesland bisher nur durchgefahren. Dabei gibt es neben der berühmten Saarschleife, insbesondere für historisch Interessierte so einiges zu erleben.

Saarland Bucket List
  • Den Blick über die Saarschleife schweifen lassen
  • Den Ringwall Otzenhausen besichtigen (keltische Befestigungsanalage)
  • Saarbrücken von unten erleben (unterirdische Kasematten)
  • Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Eisenhüttenmuseum) besuchen
  • Einen Tag im archäologischen Freilichtmuseum Villa Borg verbringen

Mehr Ausflugsziele: https://www.urlaub.saarland/

Sachsen

Unser erster Trip nach Sachsen ging im letzten Jahr zum Weihnachtsmarkt nach Dresden inkl. Abstecher zum Völkerschlachtdenkmal in Leipzig und zur Bastei in die Sächsische Schweiz. Allesamt sehr empfehlenswerte Reiseziele!

Sachsen Bucket List
  • Über die Bastei in der Sächsischen Schweiz spazieren
  • Die Idagrotte erkunden und die Aussicht auf wild zerklüftete Felslandschaften genießen
  • Dem Zauber von Dresden im Winter erliegen
  • Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig erklimmen
  • Schloss Moritzburg besuchen
  • Einen Abstecher ins Zittauer Gebirge machen
  • Die Porzellanmanufaktur in Meißen besichtigen
  • Den Blick auf die Elbe von der Festung Königstein genießen
  • Skifahren im Fichtelgebirge
  • Ein Bergwerk im Erzgebirge besichtigen
  • Das Mendelssohn-Haus in Leipzig besuchen

Mehr Ausflugsziele: https://www.sachsen-tourismus.de/

Sachsen-Anhalt

Mit Sachsen-Anhalt verbinde ich unsere Wanderung auf den Brocken inmitten eines Schneesturms am Silvesternachmittag. Sehr empfehlen kann ich auch Hundertwassers Grüne Zitadelle in Magdeburg. Auf jeden Fall möchte ich noch einmal für eine längere Wandertour zurück in den Harz kommen und tiefer in die Harzer Sagenwelt einsteigen.

Sachsen-Anhalt Bucket List
  • Mit der Brockenbahn auf den Brocken fahren
  • Die Altstadt von Quedlinburg erkunden
  • Die grüne Zitadelle in Magdeburg bestaunen
  • Im Nationalpark Harz wandern
  • Schloss Wernigerode besuchen
  • Die Lutherstadt Eisleben erkunden
  • Die Walpurgishalle auf dem Hexentanzplatz besichtigen

Mehr Ausflugsziele in Sachsen-Anhalt: https://sachsen-anhalt-tourismus.de/

Schleswig-Holstein

Im nördlichsten Bundesland ist Wasser das vorherrschende Element. Die gesamte Küstenlänge beträgt 1.190 Kilometer. Hinzu kommen 32.000 Kilometer Fließgewässer und 28.000 Hektar Seen. Ein weiteres Highlight sind die 10 Halligen und 6 Inseln sowie die Großstädte Kiel und Lübeck. Ganz oben auf meiner persönlichen Bucket List: ein Trip nach Helgoland.

Schleswig-Holstein Bucket List
  • Lübecker Marzipan in Lübeck naschen (und den Buddenbrooks einen Besuch abstatten)
  • Im Hansa-Park Achterbahn fahren
  • Urlaub auf einer Hallig machen
  • Nach Helgoland übersetzen
  • U 995 (ehemaliges deutsches U-Boot) von innen besichtigen
  • Dort Urlaub machen, wo die Schönen und Reichen hinfahren (Sylt)
  • Der Seehundstation in Friedrichskoog einen Besuch abstatten
  • Schiffe gucken am Nord-Ostsee-Kanal
  • Schloss Glücksburg besichtigen
  • Dem größten Segelereignis der Welt (Kieler Wochen) beiwohnen
  • Mit der Tauchgondel in Grömitz in die Tiefe abtauchen
  • Das Marineehrenmal in Laboe besuchen

Mehr Ausflugsziele: https://www.sh-tourismus.de/

Thüringen

Last but not least: Thüringen. Das Bundesland im Zentrum der BRD ist die ideale Urlaubsregion für Wanderliebhaber (Nationalpark Hainich) und Freunde der Dichtkunst (Weimar).

Die ultimative Deutschland-Bucket-List 3 Thueringen
  • Die Wartburg besichtigen und mehr über Martin Luther erfahren
  • Die Feengrotte in Saalfeld erkunden
  • Den Spuren von Goethe und Schiller in Weimar folgen
  • Die zauberhafte Schönheit des Nationalparks Hainich vom Baumwipfelpfad aus betrachten
  • Ehrfürchtig durch die Herzogin Anna Amalia Bibliothek schreiten
  • Die Gedenkstätte Buchenwald besichtigen
  • Der Barbarossasage auf dem Kyffhäuser nachgehen
  • Durch die Erfurter Altstadt schlendern

Mehr Ausflugsziele: https://www.thueringen-entdecken.de/

An welchen dieser Orte in Deutschland warst du schon? Was muss noch auf die Deutschland-Bucket-List? Ich freue mich über deine Empfehlungen und Erfahrungen in den Kommentaren.

1 Kommentar zu „Die ultimative Deutschland-Bucket-List“

  1. Eine schöne Liste 🙂 manche Bundesländer, wie Thüringen hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm! wir haben in Deutschland schon ziemlich viel was man entdecken kann! Wenn man denn wieder Reisen kann 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top