Foodie Bucket List

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben

Ob Macarons ins Paris, Empanadas in Argentinien oder polnische Piroggen. Die Welt ist voller kulinarischer Köstlichkeiten, die es (natürlich vor Ort) zu entdecken gilt.

Auf dieser Foodie Bucket List, findest du Gerichte, die du unbedingt einmal im Leben probiert haben solltest.

Bislang sind kulinarische Abenteuer auf meiner Bucket List etwas zu kurz gekommen. Daher habe ich mir Unterstützung von Food- und Reisebloggern geholt, deren Blogs unter den einzelnen Gerichten verlinkt sind.

Und diese Gerichte solltest du unbedingt probiert haben:

Foodie Bucket List: Europa

Die europäische Küche bietet eine große Spannweite an verschiedenen Gerichten. Von Island bis Griechenland und von Russland bis Spanien lassen sich viele spannende kulinarische Entdeckungen machen.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 1 Europa Food Bucketlist

Lohikeitto (Lachssuppe) in Finnland

Vor allem an kalten Wintertagen freuen sich Leib und Seele doch über eine leckere, warme Suppe. Das geht sicher auch den Finnen so und bei so viel Küste und Meer liegt es doch nah, dass die Finnen gerne und oft Fisch essen. Ein Klassiker der finnischen Suppenküche ist daher Lohikeitto – eine cremige Kartoffel-Lachssuppe, die bei keinem Finnlandbesuch fehlen sollte.  

Lohikeitto - Lachssuppe aus Finnland
Lohikeitto (Lachssuppe)

Rezept von Henrik von fernweh-koch.de

Pierogi in Polen

Piroggen sind ein klassisch polnisches Gericht und waren während meines Sprachkurses in Krakau meine Standardmahlzeit. Die Füllungen sind von Region zu Region verschieden. Meine Favoriten sind mit Sauerkraut, Kartoffeln oder Pilzen.

Pierrogen
Leckere Pieroggen in Krakau

Paprika Tölltött in Ungarn

Wer mal in Ungarn Urlaub gemacht hat, wird vielleicht vom Töltött Paprika gehört haben. Neben den Baumstriezeln, dem Langos und natürlich dem Gulasch sind die Töltött eine der bekanntesten Spezialitäten des Landes. Dabei handelt es sich um leckere gefüllte Spitzpaprika, die kurz angebraten und anschließend in einer leckeren Tomatensoße langsam geschmort werden. Wie oft in der ungarischen Küche ist diese Spezialität eher fleischlastig, aber man kann auch ganz leicht eine vegetarische Version davon zaubern.

Paprika Töltött
Paprika Töltött

Rezept von Henrik von fernweh-koch.de

Waffeln in Belgien

Ich liebe Waffeln und besonders belgische Waffeln. Diese bekommt man in Brüssel an jeder Ecke. Mein Favorit ist ganz klar mit Schokolade.

Belgische Waffeln
Belgische Waffeln

Mercimek Corbasi (Linsensuppe) in der Türkei

Die Mercimek Çorbası ist ein Suppenklassiker, der gerne in der Türkei gegessen wird. Auch in Deutschland werden die meisten diese Suppe schon mal probiert haben. Hauptbestandteil sind Linsen, die durch weitere Zutaten und Aromen wie Zitrone und Minze ergänzt und verfeinert werden. Dies verleiht der Mercimek Corbasi eine leichte orientalische Note, die zumindest den Gaumen auf eine Reise in den Orient schickt.

Mercimek Corbasi (Linsensuppe)
Mercimek Corbasi (Linsensuppe)

Rezept von Henrik von fernweh-koch.de

Crêpes in Paris

Es gibt Crêpes auf deutschen Weihnachtsmärkten und es gibt Crêpes in Frankreich. Im Gegensatz zu hier, werden die Crêpes in Frankreich mit Butter bestrichen.

Crepes in der Zubereitung
Ein Highlight: Crêpes in Paris essen

Macarons in Frankreich

Macarons gibt es in allen erdenklichen Farben und die bunten Süßigkeiten sorgen einfach für gute Laune. In Frankreich gibt es Macarons an jeder Ecke. Die bunten Macarons gibt es sogar bei McDonalds. Stilvoller ist es aber in einem kleinen französischen Café.

Bunte Macarons: Ein muss auf jeder Foodie Bucketlist
Bunte Macarons

Kladdkaka Schokokuchen in Schweden

Die Schweden sind Vizeweltmeister im Kaffeetrinken, nach den Finnen, und sie haben für das gesellige Kaffeetrinken sogar ein eigenes Wort: Fika. Das beinhaltet das Kaffee- (oder auch Tee-) trinken in netter Gesellschaft und dazu darf es dann auch gerne ein kleines Gebäck Teilchen oder so geben.


Neben der Zimtschnecke ist der Kladdkaka ein beliebter Kuchen in Schweden. Bei dem Kladdkaka handelt es sich um einen Schokokuchen, der aber nicht ganz durchgebacken wird, sondern seine Mitte ist immer noch etwas klebrig.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 2 Kladdkaka

Heute gibt es den Kladdkaka nicht nur in Schoko-Variante, sondern es werden Kladdkaka mit den verschiedensten Zutaten gebacken, z. B. mit Kokos, Karamellsoße, Chili oder Minze. Aber auch weiße Schokolade, Äpfel, Blaubeeren … sind im Kladdkaka zu finden.

Rezept von Henrike von einfachschweden.de

Smörgåstårta in Schweden

Zu einem Fest gehört in den meisten Fällen auch eine leckere Torte, die sich alle schmecken lassen. So ist es auch in Schweden. Die Schweden haben aber auch eine herzhafte Torte, die sie gerne zu Festen machen bzw. machen lassen. Es handelt sich um die Smörgåstårta, eine herzhafte Torte, die in anderen Ländern manchmal auch Sandwichtorte genannt wird.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 3 Smörgåstårta


Die Smörgåstårta besteht aus verschiedenen Lagen Brot und dazwischen sind verschiedene Füllungen. Meist aus Mayonnaise oder Crème fraîche plus andere gute Dinge wie Thunfisch oder Ei oder Kochschinken oder Käse oder Krabben oder …. Der Phantasie ist keine Grenze gesetzt. Und je nach Thema der Torte kann dann auch die Dekoration außen rum ausfallen. Mit Ei, Gurke, Salatblättern, Käse, Schinken, Tomaten, Krabben, …

Rezept von Henrike von einfachschweden.de

Foodie Bucket List: Asien

Die asiatische Küche unterscheidet sich bisweilen sehr von der europäischen Küche. Doch wer ein bisschen Scheu ablegt und vielleicht für einen Moment vergisst, was er da eigentlich isst, erlebt tolle kulinarische Genüsse.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 4 Asien Food Bucketlist

Stinktofu in China

Chinesisches Essen ist weltweit so verbreitet, dass es heute kaum noch als exotisch wahrgenommen wird. Trotzdem gibt es ein paar Leckerbissen, die auf den ersten Blick eher etwas abstoßend wirken und die deswegen zu Unrecht kaum jemand versucht. Die Klassiker sind Stinktofu und Tausendjährige Eier.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 5 Stinktofu China
Stinktofu aus China

Beim ersten handelt es sich um einen fermentierten Tofu, der in Öl gebraten und mit einer scharfen Knoblauchsauce vorwiegend als Snack an Strassenständen serviert wird. Den Namen hat das Gericht, weil der Duft beim Zubereiten an Kloake erinnert. Aber wer sich überwindet und in den würzigscharfen Tofu beißt, wird es nicht bereuen.

Auch tausendjährige Eier durchlaufen einen Fermentierungsprozess, bei dem sie sich schwarz färben. Wer es nicht besser weiß, könnte glauben, dass die Eier verfault sind. Besonders lecker sind die Eier in einer Ingwer-Sauce. Auch bei diesem Gericht empfehle ich, die europäische Scheu abzulegen und es einfach zu versuchen.

Weitere chinesische Speisen, die zu Unrecht einen schlechten Ruf haben, findest du hier

Gericht von Oliver von sinograph.ch

Baklava im nahen Osten

Baklava habe ich im Türkeiurlaub kennengelernt. Das in Zuckersirup eingelegt Gebäck (mittlerweile verzichte ich ja auf Zucker) wird aber auch von einigen anderen Ländern wie Albanien, Russland oder Armenien als Nationalgebäck „beansprucht“. Für mich ist Baklava immer einen Touch zu süß, aber gehört auf jedem Fall auf eine Foodie Bucket List.

Baklava
Baklava

Imagawayaki in Japan

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 6 Imagawayaki
Imagawayaki

Traditionell ist Imagawayaki 今川焼き ein japanisches Gebäck, das aus Mehl, Milch, Ei und Zucker besteht und meist mit einer süßen Paste aus roten Azukibohnen gefüllt ist. Doch es gibt auch noch weitere Füllungen wie zum Beispiel mit Schokolade oder Pudding.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 7 Imagawayaki aufgeschnitten
Imagawayaki aufgeschnitten

Gegessen wird die Süßspeise, wie andere japanische Wagashi auch, zu verschiedenen Anlässen. Seinen Namen erhielt das Gebäck, weil es erstmals während der Endo-Zeit (1772–1782) von einem Geschäft in der Nähe der Imagawa-Brücke in Kanda verkauft wurde.

Gericht von Cordula von wiressenpflanzen.de/

Chilikrabbe in Singapur

Ein absolutes Must-Eat in Singapur ist die Chilikrabbe. Die Chilikrabbe gilt als das Nationalgericht Singapurs. Die ganze Krabbe wird in einer dickflüssigen tomatigen und scharfen Sauce zubereitet und meist mit kleinen Brötchen serviert. Je nachdem wo ihr essen geht, könnt ihr euch das Tier vorher lebendig und komplett frisch aussuchen.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 8 Chllikrabbe
Chllikrabbe in Singapur

Chilikrabbe ist eine große Sauerei: Ihr müsst den Panzer der Krabbe aufbrechen und das Fleisch rauspulen. Das Ganze erfolgt mit den Händen. Dementsprechend sehr ihr danach aus wie ein Kind, das Spaghetti Bolognese gegessen hat. Aber dafür ist es umso leckerer. Das Fleisch ist zart und schmeckt typisch fischig, die Sauce ist fruchtig und pikant. Wer also nichts mit Meeresfrüchten und Fisch anfangen kann, der sollte die Chilli Crab nicht essen.

Gericht von Michelle von the road most traveled

Putu Piring in Singapur

Ein Dessert, welches aus gesüßtem Reis besteht, ist Putu Piring. Dieses hat wohl seinen Ursprung in Indien, wird aber als malaysisches Dessert angeboten. Gegessen habe ich es in Singapur auf einem Markt, der ausschließlich von Locals besucht wird und so gar nicht im Touristenzentrum liegt (Nähe Ang Mo Kio). Meiner Meinung nach ist Putu Piring noch ein kulinarischer Geheimtipp.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 9 Putu Piring
Putu Piring

Putu Piring ist ein dampfgegarter Reiskuchen welcher mit gula Melaka (Palmzucker) gesüßt und mit Kokosraspeln garniert wird. Angerichtet werden diese kleinen Küchlein mit einem Bambusblatt eingewickelt in Papier. Meist erhält man drei bis fünf dieser Kuchen als eine Portion und zahlt umgerechnet ein bis zwei Euro.

Gericht von Michelle von the road most traveled

Ente mit Reis in Jakarta

In Jakarta (Indonesien) haben wir durch Tipps eines Locals einen guten Streetfood Stand ausprobiert, an dem es Ente gab, welche mit Reis, Kokosflocken, grünem super scharfem Curry, Gurke und einer braunen Gewürzpaste serviert wurde. Umgerechnet haben wir ein bis zwei Euro für diese Portion bezahlt, dazu gab es ein Getränk.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 10 Streetfood Jakarta
Streetfood Jakarta

Der Stand bestand aus einem kleinen Zelt, welches um zwei Tische aufgebaut war und das Fleisch und der Reis wurden heiß serviert. Die Gewürz- und Currypasten waren sehr scharf, so etwas Scharfes habe ich in meinem Leben noch nicht gegessen, aber durch die beigelegte Gurke konnte die Schärfe gemildert werden. Die Ente war knusprig und sehr lecker. Der Reis war gut durch und die Kokosflocken gaben dem ganzen noch einen süßen Nachgeschmack.

Gericht von Michelle von the road most traveled

Foodie Bucket List: Afrika

Von Südafrika bis in den Norden lassen sich diverse kulinarische Highlights entdecken.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 11 Afrika Food Bucketlist

Koshari in Ägypten

Koshari ist ein ägyptisches “Nationalgericht” – eine Kombination aus Reis, Nudeln, Linsen, Zwiebeln und Tomatensoße – die durch Zufall auch von Hause aus vegan ist!

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 12 Koshari
Koshari aus Ägypten

Am Ende eine Proteinbombe inklusive ordentlich Kohlenhydraten bekommt man Koshari in Ägypten an jeder Straßenecke. Das Gericht ist zudem sehr günstig herzustellen und daher für viele eine lange sättigende Rettung.

Rezept von Bella von Filling your mind

Foodie Bucket List: Nordamerika

Insbesondere die USA sind vielmehr als nur Fast Food. Wenn man etwas abseits der bekannten Pfade geht, gibt es unglaublich leckere Gerichte zu entdecken.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 13 Nordamerika Food Bucketlist

Cronuts in New York

Die Kreuzung aus Donut und Croissant wurde in den letzten Jahren mega gehypt. Mittlerweile gibt es zahlreiche Nachahmer. Doch wer einen Original-Cronuts des Erfinders Dominique Ansel kosten will, muss einige Mühe auf sich nehmen. Pro Tag sollen nur etwas 350 gebacken und teilweise zu horrenden Schwarzmarktpreise weiterverkauft werden.

Donut + Croissant = Cronut
Donut + Croissant = Cronut

Da ich es mir fest vorgenommen habe vor meinem 30. Geburtstag nach New York zu reisen, kann ich den Cronut hoffentlich bald von meiner Food Bucket List streichen.

Edit: Mittlerweile habe ich es geschafft. Hier mein Beitrag New York in 12h zu Fuß – Die perfekte Route für einen Tag

Gumbo – Der klassische Südstaaten Eintopf

Eine der Hauptzutaten des Gumbo ist auch gleichzeitig namensgebend für dieses Gericht aus den US-amerikanischen Südstaaten. Denn Gumbo leitet sich vom afrikanischen kimgombo oder Gambo ab, was der Name für die Okraschote ist. Neben Afrika kommen weitere Einflüsse dieses Gerichts aus Spanien, Italien, Frankreich sowie den amerikanischen Ureinwohnern, ein typisches Multi-Kulti-Gericht.

Gumbo
Gumbo

Rezept von Henrik von fernweh-koch.de

Foodie Bucket List: Südamerika

Südamerikaner sind bekannte für ihr Temperament und auch in der Küche geht es oft heiß her. Neben toller Natur gibt es auch kulinarisch unglaublich viel zu entdecken.

Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben 14 Südmerika Food Bucketlist

Ceviche in Peru

Ceviche ist nicht nur in Peru, sondern in ganz Südamerika verbreitet. Das Gericht besteht aus kleingeschnittenem, rohem Fisch, der in Sud (Tigermilch) mariniert wird.

Cerviche
Cerviche

Empenadas in Argentinien

Empenadas erinnern mich etwas an Pieroggen. Die etwas 10cm langen Teigtaschen sind gefüllt Rindfleisch, Hühnerfleisch, Schinken oder Käse.

Argentinische Empenadas
Argentinische Empenadas

Jede Provinz hat ihre spezielle Sorte Empanada, die ihren Namen trägt. Doch Empanadas sind nicht nur eine argentinische Spezialität, sondern neben anderen südamerikanischen Ländern auch in den Philippinen und der Karibik beliebt.

TV-Tipp: “big food bucket list” – Kulinarische Reise durch Nordamerika

Ob Elchhackbraten, Entenconfit-Waffeln oder gedämpfte Schneekraben – in der Serie “Big Food Bucket List” begibt sich der Komiker John Catucci auf eine kulinarische Nordamerika-Reise. Sein Ziel: die besten und ausgefallensten Köstlichkeiten zu probieren und von seiner Bucket List zu streichen.

Mehr Infos zur Serie und den einzelnen Episoden findest du bei 7Maxx.
Eine Auflistung der Restaurants aus Staffel 3 gibt es hier.


Habt ihr eines der oben vorgestellten Gerichte schon probiert? Welche Gerichte gehören eurer Meinung nach unbedingt auf eine Foodie Bucket List.

An die Blogger unter euch: Gerne könnt ihr in diesem Beitrag ein typisches Gericht vorstellen. Es wäre super, wenn ihr mir hierfür ein Foto und ein paar Zeilen Text zur Verfügung stellt und ich verlinke von meiner Foodie Bucket List dann zu eurem Beitrag.

Foodie Bucketlist 1

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision.

19 Kommentare zu „Foodie Bucket List: Diese Gerichte musst du einmal im Leben probiert haben“

  1. Ich finde, so richtige Fish & Chips an den Küstenorten in England sollte man auf jeden Fall mindestens einmal in seinem Leben gegessen haben.

    Meine jemals besten habe ich in Hastings probiert. Das ist um ein Vielfaches besser als alles hier in Deutschland, was totfrittiert wird.

    Viele Grüße von der Ostseeküste!

  2. Mmmmh. Meine Geschmacksknospen kitzeln mich richtig – obwohl ich am Schreibtisch sitze… Wenn ich nicht auf Reisen bin, hol ich mir die Leckerein einfach in den Alltag – so kann ich Urlaubsluft schnuppern.
    Lg Barbara

    1. Ohh ja 😋Recht hast du! All die Leckereien schmecken natürlich auch zu Hause. Bei einigen der Gerichte sind ja die Links zu den jeweiligen Rezepten der Blogger dabei. Beim Durchsehen des Beitrags habe ich gerade richtig Appetit auf den Kladdkaka Schokokuchen bekommen 🙂
      LG Denise

  3. Was ist das denn für eine geile Bucketlist!!! Super, mal was ganz anderes. Was da für mich unbedingt noch dabei sein muss ist Galaktoboureko aus Griechenland. Das ist so lecker, eine Art Grießpudding im Blätterteig mit Sirup und meist serviert mit Eis.

  4. Hallo Denise,

    super, Danke für die kulinarische Weltreise, hast du das Alles wirklich probiert? Vom Lachs über Chillikrabben bis? Ich würde mich am ehesten an die Crêpes trauen, an die Maccaroni, an den russischen Kuchen … in Singapur würde ich dagegen bin verhungern … Liebe Grüße Bettina

  5. Wow – die Idee ist mega toll und die Aufbereitung noch besser. Ich sitze hier gerade sabbernd (entschuldige für die Ehrlichkeit) vor meinem PC und habe mega Hunger. Wow sieht das alles lecker aus. Ehrlich gesagt hätte ich mich an den Stinktofu auch nicht getraut, aber jetzt weiß ich ja, dass ich ihn unbedingt testen muss. Am meisten habe ich mich über deine Tipps aus Singapur gefreut, weil es da vermutlich bald für uns hingeht. Glaub da schreibe ich dir dann nochmal bzgl. Tipps. Diese Reiskuchen muss ich probieren. Die sehen ja toll aus. Danke für den tollen Beitrag. LG; Biggi

  6. Hey Denise,

    danke, dass ich bei deiner tollen Bucketlist mitmachen durfte. Nun, wo ich einfach mal drüber schaue, entdecke ich selber noch das ein oder andere Gericht, welches ich noch nicht gegessen habe 🙂 Putu Piring & Koshari sind solche (ja, Stinky Tofu hab ich schon mal gegessen)

    Falls du noch weitere Rezepte suchst, sag gerne Bescheid 🙂

    Besten Gruß
    Henrik von Fernweh-Koch

  7. Hier läuft einem ja beim Lesen schon das Wasser im Mund zusammen. Die türkische Linsensuppe und die türkische Süßspeise kenne ich – sehr lecker. Dass es eine Mischung zwischen Donut und Croissant gibt, wusste ich nicht. Lesenswert!

  8. Ich muss zugeben, dass ich davon einen Großteil noch nicht gegessen habe, dabei sehen die meisten Sachen echt super lecker aus. Vor allem Pieroggi möchte ich schon seit Ewigkeiten gerne mal probieren.

    Liebe Grüße
    Hanna

  9. Ich liebe Food-Beiträge! Da sind wirklich ein paar Highlights dabei, die ich noch nicht kannte. Allen voran die finnische Lachssuppe! Die muss ich auf jeden Fall mal probieren. Bei den belgischen Waffeln kann ich sagen, dass ich die bereits gegessen habe und begeistert bin. Einfach nur lecker!

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  10. Hallöchen,
    das sind ja wirklich ganz viele Leckereien und ich muss gestehen, dass ich bisher nur Baklava davon gegessen habe. Das auch nur, weil ein Kollege von mir aus Lybien kommt. Da ist es wohl ein echtes Highlight! Habe also noch eine Menge nachzuholen!

    Wünsche dir noch einen schönen Abend!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  11. Oh wow! Das klingt wirklich super lecker ?
    Besonders Piroggen, Macarons und Baklava sind eine echte Köstlichkeit die ich auch wirklich empfehlen kann. Den Rest muss ich dringend mal ausprobieren. Wobei ich beim Stinktofu wahrscheinlich doch einen Rückzieher machen würde ?

    Liebe Grüße
    Vivien von Ann-Vivien.blog

  12. Hallo Denise,

    wenn man die Bucketliste liest bekommt man ja echt Hunger.
    Als ich bei meiner Kreuzfahrt in Frankreich war, habe ich dort die Macarons probiert und dort waren die noch besser als hier.
    Was sich aber auch sehr gut anhört ist Pierogi, dass muss ich auch mal probieren.
    LG
    Larissa

  13. Da ist eine sehr leckere Bucketlist entstanden und ich würde mich gerne durch die mir unbekannten Gerichte futtern. Pieroggen aus Polen hab ich damals mit einer polnischen Freundin gemacht und gegessen, sehr lecker!
    Und Macarons sind mein liebstes französisches Süßgericht, yum!

    Danke, dass ich ein Teil davon sein darf ♥️
    Michelle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top