Kunst kann jeder: Meine erste Art Night in Köln

Kunst kann jeder: Meine erste Art Night in Köln

Kann nicht, gibt’s nicht. Mit etwas Anleitung kann wirklich Jeder kreativ sein. Diese Erfahrung habe ich bei meiner ersten Art Night in Köln gemacht.

Was ist eine Art Night?

Das Konzept der Art Night gibt es seit  Herbst 2016 und ist Einigen vielleicht aus „Die Höhle der Löwen“ bekannt. Das Veranstaltungskonzept ist recht schnell erklärt: Art Nights sind online buchbare Kunst-Workshops mit einem vorgegebenen Motiv. Unter Anleitung einer Künstlerin oder eines Künstlers malen alle Teilnehmer das gleiche Motiv und haben zudem die Chance nette Leute in lockerer Atmosphäre kennenzulernen. Die durchaus interessanten Locations wiederum profitieren von neuer Kundschaft und die Künstler können mit ihrer Leidenschaft Geld verdienen und Andere für Kunst begeistern.

Meine persönliche Motivation für den Besuch einer Art Night war, dass ich meiner Wohnung unbedingt eine persönliche Note geben wollte und daher eigene Kunstwerke auf meine Bucketlist gesetzt habe. Von der Art Night habe ich mir versprochen endlich einen Anfang zu finden und unter Anleitung ein schönes Bild zu malen.

Ablauf einer Art Night

Nachdem ich von der Art Night erfahren habe, war ich Feuer und Flamme und wollte unbedingt teilnehmen. Leider erging es so anscheinend einer ganzen Reihe  von Menschen und alle Art Nights in Köln und Düsseldorf, zu denen ich mich anmelden wollte, waren bereits ausverkauft.

Im April hat es dann allerdings mit meiner Anmeldung in Köln für eine Art Night mit dem Motiv „Weltkarte“ geklappt. Die Art Night fand im Cafe Heartbeat statt. Auch wenn die Tische etwas gedrängelt standen, hat die Einrichtung und die Jukebox Musik für eine gemütliche Atmosphäre gesorgt.

Nachdem sich die begleitende Künstlerin  und Inhaberin des Cafés, Silvie, kurz vorgestellt hat, ging es auch schon los. Das vorab ausgedruckte Motiv wurde hinter die Leinwand geklebt und mit einer kleinen Klemm-Lampe von hinten angeleuchtet, sodass man ganz einfach mit einem Bleistift die Konturen nachzeichnen konnte.

Im Anschluss konnte man das Bild nach Belieben „ausmalen“. Während ich mich nah an der Vorlage gehalten haben, haben andere Teilnehmer auch komplett andere Farben gewählt, sodass wir am Ende zwar doch alle das gleich Motiv hatten, gleichzeitig aber auch ein sehr individuelles Bild. Während des Abends konnte man sich bei Schwierigkeiten immer wieder Hilfe holen. Weiterhin haben wir kurze Pausen gemacht, in denen man sich die Werke der anderen Teilnehmer anschauen konnte und so immer wieder etwas Inspiration für das eigene Bild bekommen hat.

So findest du eine Art Night in deiner Nähe

Wenn du auch Lust auf einen kreativen Abend mit netten Menschen hast und zudem bald deine eigene Kunst mit nach Hause nehmen willst, findest du mehr Infos auf der offiziellen Webseite oder auf Facebook.

Meine 2. Art Night: VW Bulli in Düsseldorf

Bucketlist Fazit

Das Konzept der Art Night finde ich richtig klasse. Nachdem ich in meiner Teenagerzeit eine kurze Phase hatte, in der ich mit Acrylfarben gemalt habe, war in letzter Zeit zwar der Wunsch vorhanden meine eigene Kunst an den Wänden zu haben, die „Angst“ vor der leeren Leinwand und mangelndem Talent hat mich dann aber doch abgehalten.

Bei der Art Night ist das Motiv bereits vorgegeben und dadurch, dass man den Grundriss quasi abzeichnen kann, die Wahrscheinlichkeit das Bild völlig zu versauen ziemlich gering. Zudem hat man einen festen Termin im Kalender stehen und malt nicht allein für sich im stillen Kämmerchen. Die zweite Art Night ist schon fest gebucht 🙂 Positiv habe ich auch empfunden, dass eindeutig der Spaß im Vordergrund steht und nicht die künstlerische Leistung.

Art Night Nr. 3 Frida Kahlo (in Blond :))

So distanziert das Großstadtleben auch manchmal sein kann, auf einer Art Night kommt man quasi direkt mit seinen Sitznachbarn ins Gespräch. Ich denke nach einigen Art Nights in derselben Location werden einem die Gesichter auch langsam bekannte vorkommen.

Kleines Manko finde ich allerdings, dass die Bilder recht klein sind und mein Werk an seinem ursprünglich geplanten Platz etwas verloren ausgesehen hätte. Ich würde mir auch mal Motive in anderen Formaten wünschen.

Ein Gedanke zu „Kunst kann jeder: Meine erste Art Night in Köln

  1. Deine selbst gemalten Bilder gefallen mir sehr gut. Am Besten, leider halb verdeckt das Bild von der Weltkarte.

    Du bekommst deine Wohnung noch bunt!

    Weiterhin viel Freude bei der ARTNight – vielleicht treffen wir uns dort einmal.

    Viele Grüße

    Kathy von Ahoi und Moin Moin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.